Dior Jacken

Dior Jacken für Herren:

Christian Dior – Anfang und Ende der Mode?

Christian Dior Jacken haben eine lange Vorgeschichte. Seit 1947, dem Gründungsdatum des Labels, werden die tollen Stücke produziert. Doch was hat es mit dem Designer und dem Label auf sich?

Der New Wave Look und andere Trends

Christian Dior ist für manche Modefans der Anfang und das Ende der Mode. Schon zu Lebzeiten galt Christian Dior als Vorreiter vieler Stile, darunter des „New Wave“ – Looks. Die Schaffenszeit des Designers war leider der kurz, denn schon im frühen Alter starb der französische Modemacher. Auch die Designer, welche in den letzten Jahrzehnten für das Modehaus Dior arbeiteten sind so hochkarätig, dass es exklusiver nicht sein könnte. Dazu gehörten Yves Saint Laurent, der gleich nach Diors Tod die kreative Führung des Labels übernahm. Aber auch Karl Lagerfeld, Gianfranco Ferre und John Galliano gehörten bereits zu den Creative Directors des französischen Modehauses Dior. Derzeit ist es der belgische Designer Kris van Assche, der den modischen Ton bei Christian Dior angibt.

Das Designer Label ist vor allem für seine unglaublichen Damenkollektionen bekannt. Auch die Düfte wie J’adore Dior sind besonders beliebt. Dennoch gehören viel mehr Produkte zum Sortiment als nur Designer Handtaschen und ausgewählte Schuhkreationen. Wir sind vor allem von den Christian Dior Jacken begeistert. Die Modelle überzeugen durch ihre französische Grazie, die sich in allen Modellen wieder findet. Sie sind sehr exklusiv und aus diesem Grund auch sehr preisintensiv. Wer aber auf Luxus nicht verzichten möchte, für den sind die Stücke genau richtig.

Schaut euch doch gleich unsere ausgewählte Zusammenstellung mit allen Christian Dior Jacken an!

Nach oben scrollen