Donna Karan Jacken

Donna Karan Jacken für Herren:

Donna Karan Jacken – der New Yorker Look

Wir verraten euch warum:

Donna Karan ist eine der bekanntesten Modeschöpferinnen unserer Zeit. Die Designerin wurde im Jahr 1948 geboren und ist vor allem für ihre Nebenmarke DKNY bekannt. Das Label produziert vor allem Designer Handtaschen, Schmuck, Parfüm und Uhren. Das sind die besten Geschäftszweige der Marke. Im Jahr 2001 wurde DKNY für 643 an LVMH verkauft. Der Verkauf hat sich für den französischen Konzern gelohnt, denn das Label ist im letzten Jahrzehnt noch einmal stark gewachsen.

Anzeige:

Die Designerin Donna Karan

Doch was gibt über die Designerin Donna Karan zu sagen? Bereits in jungen Jahren experimentierte die geborene Amerikanerin mit Stoffen und hatte eine große Leidenschaft für Kleidung. Sie lernte an der New Yorker Parsons School of Design, um später bei einigen Designern wie Anne Klein zu assistieren. Ihr Name war damals noch Donna Faske. Nachdem sie ungefähr zehn Jahre bei Anne Klein gearbeitet hatte, gründete sie ihr eigenes Label DKNY zusammen mit ihrem Mann Stephen Weiss. Als Basis für die Kollektion stand immer das Fundament von „Seven Easy Pieces“. Die ersten Kollektionen von Donna Karan akzentuierten vor allem die Kurven der Frauen.

Der authentische New Yorker Look

So wurde ihr Name schnell der Ausdruck für den New Yorker Look. Viele wissen, dass die Donna Karan Jacken sehr stark mit dem Großstadt-Look verankert sind. Dabei schaffte es Donna Karan neben der ready-to-wear Bekleidung auch andere Segmente zu bedienen. Neben Kinderbekleidung und Beauty-Produkten gehören auch Home-Accessoires zu DKNY und Donna Karan. Trotz Verkauf ihrer Nebenmarke DKNY ist die New Yorkerin noch in dem Unternehmen als Chief Creative Director tätig. Die Marke ohne die Designerin wäre schlicht undenkbar.

Wer sich die Donna Karan Jacken ansehen möchte, sollte gleich durch unsere große Auswahl stöbern.

Nach oben scrollen